header

:.: cipha . net

:: home :: archive :: shop :: irc-chat :: contact

.: archiv der kategorie 'artwork' :.

 1 2 3 4 5 6 next >

ciphanet.tumblr.com
// Freitag, 15. Oktober 2010

ciphanet.tumblr.com screenshot

mein tumblr funktioniert:

http://ciphanet.tumblr.com.

check it!

:: line
thomas schetter
// Freitag, 8. Oktober 2010

thomas schetter - sound nerve

thomas schetter sagt zwar über seine arbeiten von 2001 bis 2005, dass es keine tiefere bedeutung seiner experimentellen scifi-grafiken gäbe, doch diese sichtweise ist meiner meinung nach nicht richtig. überzeugen lassen kann man sich von seinen futuristischen eskapaden dort:

http://behance.net/Gallery/Artworks-2001-2005/41487.

die adresse zu seinem behance-portfolio: http://behance.net/thosch.

in diesem sinne: kunst ist kritik! manchmal wünscht man sich, science fiction wäre weniger fiktion und mehr realität…

[update I, 13.01.11]

thomas hat sich glücklicherweise selbst kommentiert. rekursiv, sozusagen:

“Tatsächlich sind diese Bilder aber nur ein Produkt meiner Fantasie. Der Versuch Szenarien zu entwerfen die wie “generiert” wirken. Maschinenliebe, riesige sinnlose Strukturen, eine Welt ohne Menschen. Oder so ähnlich. Jeder Versuch der Erklärung scheitert irgendwie.”

danke dafür!

:: line
R.I.P. satoshi kon
// Donnerstag, 2. September 2010

satoshi kon 2010
*12.10.1963 ““ †24.08.2010

ganz toll: satoshi kon ist im alter von nur 46 jahren an krebs gestorben. er war der schöpfer der legendären animeserie um shonen bat, paranoia agent und des animes paprika. R.I.P.!

:: line
happy birthday edea!
// Montag, 30. August 2010

happy birthday edea!

alles liebe und gute zum geburtstag inge! lass mal die sau raus!! :-*

:: line
meredith dittmar
// Freitag, 11. Juni 2010

meredith dittmar artwork

meredith dittmar kommt aus portland, oregon. ihre themen sind biologie, technologie und bewusstsein, die sie mit pflanzen und tieren anreichert, um daraus 3D-kunstwerke zu formen. alles sehr abgespactes zeugs:

http://corporatepig.com/artportfolio/index.html. [via]

in den räumen soll sich jeder selber finden, die verzweigten verbindungen von allem entdecken und so den akt der spontanen künstlerischen gestaltung nachvollziehen können. davon unabhängig arbeitet sie auch als charakter-designer für ihre eigene firma corportatepig und kreiert tausende einzigartige figuren, die sie “my guys” nennt.

:: line
plastic century
// Mittwoch, 9. Juni 2010

plastic century art installation

zum 100. geburtstag von jacques cousteau haben sich ein biologe, ein künstler und zwei futuristen zusammengeschlossen und plastic century ins leben gerufen, eine art-installation zum thema plastikmüll in den weltmeeren.

die besucher werden aufgefordert wasser aus präparierten spendern zu trinken, vier stück an der zahl, alle mit unterschiedlichen jahreszahlen von 1910 bis 2030. doch in diesen behältern steigt mit fortschreitender jahreszahl auch die menge an plastik. ab morgen gibt es das ganze an der california academy of sciences zu sehen:

http://plasticcentury.com/. [via]

der social media-aspekt ist hierbei ein wesentlicher faktor: besucher der website werden aufgefordert aktiv ihre reaktionen auf das projekt zu beschreiben.

2010 liegt die plastikproduktion bei sechs milliarden tonnen. 2030 werden es 17 milliarden tonnen sein.

“plastic never leaves. it accumulates in the environment, in our food chain, and in our bodies.”

:: line
3D graffiti
// Freitag, 4. Juni 2010

3D graffiti art

graffiti technica hat eine komplette website dem thema 3D-graffiti gewidmet:

http://www.graffititechnica.com/. [via]

es gibt auch viele videos und ein bisschen d’n'b. alles digital, experimente, nichts wirklich real, doch nicht weniger phat.

:: line
melissa haslam
// Freitag, 28. Mai 2010

desert field by melissa haslam
(oben: “desert field”)

melissa haslam malt schöne mädchen mit melancholischen gesichtsausdrücken in märchenhaften landschaften.

sie hat ihren bachelor in multimedia technology an der deakin university in melbourne gemacht. das war ihr dann irgendwann genug und sie hat sich für ein weiteres visual arts-studium entschieden. die ergebnisse gibt es dort zu sehen:

http://melissahaslam.orionvisuals.com/.

ihren schwerpunkt legt sie dabei auf erzählung und eskapismus. ihre einflüsse listet sie wie folgt: botanische zeichnungen, die prä-raphaeliten(??), japanische illustration und zeitgenössische fashion-photographie. ihr kleines blog ist ziemlich geil: http://cherryfields.blogspot.com/. don’t dismiss her!

:: line
badvertisements
// Dienstag, 25. Mai 2010

badvertisements by ron english

ron english ist zurück! er ist ja mittlerweile schon ein regelmässiger gast hier und wird immer wieder gerne von mir gefeaturet. diesmal hat er es auf den new yorker stadtteil queens abgesehen: dort hängen seit kurzem seine badvertisements.

[via]

das alles geschieht im rahmen des welling court mural projects, einer blockparty zum thema street art, die am samstag stattfand. hier das lineup, wenn jemand weitere künstler aus diesem bereich sucht:

Alice Mizrachi, Beast, Chris Mendoza, Chris Stain, Celso, Cern, Cey Adams, CR, Cycle, Dan Witz, Darkclouds, Daryll Peirce, Don Leicht, Ellis G, Free5, Gaia, Garrison & Alison Buxton, Greg Lamarche, JMR, John Fekner, Lady Pink, Leon Reid, Matt Siren, M-City, Michael De Feo, Mr. Kiji, Pablo Power, Peripheral Media Projects, R. Nicholas Kuszyk, Remi/Rough, Ron English, Royce Bannon, Sofia Maldonado, Stormie Mills, Sweet Toof, Swoon, TooFly, Tristan Eaton, und Veng RWK

die frage, die ihr euch nach der aktion stellen solltet: funktioniert werbung bei mir? wenn ihr das bejaht, dann habt ihr noch nicht genügend cipha.de gelesen.

:: line
the puppet makers
// Freitag, 21. Mai 2010

comic: the puppet makers

hier könnt ihr mal wieder bei was grossartigem von anfang an dabei sein: the puppet makers ist ein rokoko-steampunk-murder-mystery-online-comic aus dem hause dc comics/zuda. es gibt ihn kostenlos im web und jeden mittwoch erscheint eine neue seite. hier die adresse:

http://zudacomics.com/puppet_makers. [via]

die geschichte spielt 1685 in versailles und ausgedacht haben sich das ganze molly crapapple und john leavitt:

frankreich ist zu der zeit weiter fortgeschritten als seine nachbarnationen und kreiert für die aristokratie hightech-roboter-hüllen, die dollies genannt werden. die sind riesig, schweineteuer und werden mit elektrizität betrieben, die man durch staudämme der seine erzeugt. durch dieses verhalten der elite führt man das land jedoch an den rand eines bankrotts.

bei der geburtstagsfeier des königs explodiert dessen dolly und man findet heraus, dass diese innen hohl ist. gerüchten zufolge sind the smashers daran schuld, roboterkritische terroristen, die im palast vermutet werden. die kirche sendet einen jungen kardinal raus, jean jaques, der die smashers zur verantwortung ziehen soll. bei seinen recherchen stösst er jedoch auf andere gründe weshalb der könig verschwand und er entdeckt ein dunkles netzwerk aus lügen und dekadenz, das eine grössere bedrohung für frankreich darstellt, als der fehlende könig.

das alles wird in opulenten farben erzählt und momentan gibt es erst acht seiten online. comic-fans werden angenehm überrascht sein. unbedingt bookmarken!

:: line
department of advertising correction
// Freitag, 14. Mai 2010

department of advertising correction

“clean, poetic and personal”. das hat ein kommentator vor kurzem zu den arbeiten vom department of advertising correction gesagt. die gruppe fährt in einem weissen van durch london und ändert beispielweise politische anzeigetafeln in poesie um. das machen sie noch nicht sehr lange, so seit mitte april.

[via]

im web konnte ich von der gruppierung selbst nichts finden, das ist jedoch bei guerilla-billboard-verdrehern nichts ungewöhnliches. bei flickr gibt es ein paar poster getaggt mit dem titel: http://flickr.com/search/?q=department+of+advertising+correction. well.

:: line
kanellos, der protest-hund
// Donnerstag, 13. Mai 2010

das hier ist kanellos, der griechische protest-hund. seit 2008 erscheint er regelmässig auf dem parkett der strassenschlachten in athen und der guardian hat eine photo-serie daraus gemacht. selbst tränengas und wasserwerfer können ihm nichts anhaben. wenn er durst hat, dann versorgt er sich selbständig mit leckerer milch aus einer plastikflasche. ich habe nicht die leiseste ahnung, was bei diesem hund geht, aber ich finde ihn cool. weiter so, kanellos! kein plan, ob er tatsächlich so heisst.

[update I, 13.05.10]

scheinbar ist kanellos bereits seit zwei jahren tot [via]. doch sein mythos lebt weiter und man nennt solche protest-hunde entweder auch kanellos, ihm zur ehre, oder einfach rebel dogs.

:: line
verlorengegangene mythen
// Freitag, 7. Mai 2010

claude lalumière & rupert bottenberg arbeiten seit anfang april an einem interessanten projekt: auf

http://lostmyths.net/. [via]

stellen sie fantasie-inhalte aus gaming- und grafik-bereichen zur verfügung und erzählen eine ausführliche geschichte dazu. das verzeichnis ist bislang erst zwei webseiten stark, also zeigt mal ein bisschen support!

ein “spielerisches medly aus fiktion, gottestempeln, bestiarien, comics, kunst, games, lektüre, schauspiel und mehr”.

tiefgründig und geheimnisvoll, vielleicht etwas zu alternativ für manchen geist.

:: line
alles aus dem moma
// Donnerstag, 6. Mai 2010

stark:

chris peck hat am 10. april von allen ausgestellten gemälden im moma ein photo gemacht und das in ein zweiminütiges video gepackt. [via] so gefällt mir kunstunterricht! fabelhaft.

:: line
tran nguyen
// Freitag, 30. April 2010

yoke by tran ngyuen

das folgende, sehr schöne zitat, stammt von der vietnamesischen künstlerin tran nguyen:

“I find interest in illustrating the universal emotions we come across in everyday living – emotions that are tucked away, deep inside our psyches”

nachdem sie uns nun wunderbar abstrakt umschrieben hat, um was es bei ihr geht, widmen wir uns sogleich ihrer melancholisch anspruchsvollen illustrations-kunst:

http://studentpages.scad.edu/~tnguye25/illustration.html. [via]

natürlich kann man erlesene stücke auch kaufen. die preise starten bei 100$/75€ (ohne versand) und gehen dann hoch bis 1100$/830€.

für eine 23-jährige ist das alles unglaublich erwachsen, fast schon nicht mehr normal. in etwa vergleichbar mit dem grossen gustav klimt; art-nouveau-elemente, jedoch weniger freizügig.

:: line
frank stockton
// Freitag, 23. April 2010

frank stockton bad blood
(“bad blood”, 45$)

frank stockton macht hauptsächlich kommerzielles zeug. er bietet leider nur sehr wenige prints an, die er auf seiner website auch zum kauf anbietet. eines davon ist “bad blood”, welches ihr oben sehen könnt.

ihr erreicht sein projekt über:

http://frankstockton.com/. [via]

die grösste kategorie befasst sich daher mit seinen auftragsarbeiten, wie z.b. für zeit, den rolling stone oder heineken. unter news findet ihr sein blog, in welchem er sehr auskunftsfreudig ist. er macht auch viel in comics.

I can’t help, but I like it.

:: line
evgeniiy shmidt
// Freitag, 9. April 2010

evgeniiy shmidt artwork

ich habe jetzt keine ahnung, ob ich den namen richtig geschrieben habe. evgeniiy shmidt ist was mir die url geliefert hat und von daher.

dessen themen sind horror, pinup und monster allgemein. 199°-celsius-shit aus russland:

http://nnm.ru/blogs/horror1017/evgeniiy_shmidt/. [via]

gefällt mir alles sehr gut. könnte man wunderbar animationsfilme daraus machen. ein sündenpool an inspiration. extrem lecker und düster. Евгений Шмидт.

:: line
graffiti stop motion
// Freitag, 9. April 2010

broken fingaz – das sind tant und unga aus israel. das hier ist ihr allererster animationsfilm. im stop-motion-stil. die hiphop-mucke stammt von boreta und edit von “the glitch mob”.

deren website ist auch cool: http://brokenfingaz.com/. doch manchmal nicht ganz jugendfrei und definitiv nicht für den arbeitsplatz. f-r-e-s-h.

[update I, 23.04.10]

wortkohl hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass neben unga und tant auch kip und deso zu broken fingaz gehören. ausserdem hat er noch zwei video-links für uns:

“haifa unite”, stop motion und guerilla take over tel aviv.

vielen dank dafür!

:: line
hidden moves
// Freitag, 26. März 2010

hiddenmoves artwork
(“roller cat” und “ape security”)

hinter hidden moves steckt der waliser designer rhys owens. er entwickelt hauptsächlich kunst für t-shirts und poster, die er in seinem online store hiddenmoves.com zum kauf anbietet.

die motive sind sehr streetart-lastig, öfter mal kritisch und immer mit coolen tieren. manchmal muss er auch gar nicht so viel abändern, bastelt dann collagen aus bereits vorhandenen photos und rendert die ergebnisse dreidimensional.

man findet ihn auch bei tumblr oder deviantart, natürellemont.

:: line
ikaruga
// Freitag, 19. März 2010

ikaruga: saturation canal
(saturation canal)

man sagt von ikaruga, er sei ein typ, der keine grenzen kennt bezüglich durchdachter labyrinthe digitaler kunst. das ist krass, denn er ist erst 22. ausserdem lässt er sich nicht beschränken auf das medium der illustrationen, sondern macht auch elektronische hardcore-musik unter dem namen aliceffekt. beides ist erhältlich drüben bei depthcore:

http://depthcore.com/artist/Ikaruga/.

kollaborationen gibt es unter anderem mit laura burk, unternull, zer1, funky t und johnny hollow, wer etwas tiefer graben möchte.

:: line
 1 2 3 4 5 6 next >

[top]

] www . cipha . net [

footer