header

:.: cipha . net

:: home :: archive :: shop :: irc-chat :: contact


süchtig nach pornos このウェブサイトの日本語バージョン version française de ce site english version of this site

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading ... Loading ...

gut, das thema ist jetzt nicht sonderlich neu. es wird jedoch pikant, wenn frauen von sich sagen, sie seien süchtig nach pornos. natürlich gibt es im land der unbegrenzten möglichkeiten therapien für sowas. was denkt ihr denn.

http://nytimes.com/2010/05/03/us/03addiction.html.

ja, richtig, die new york times. sensationell.

süffisante exzerpte habe ich einige finden können. et voilà :

- die jüngste, die 17-jährige kelsie, hat die zwei letzten nächte nicht abstinent bleiben können. sie betet jetzt zu gott, wenn sie wieder vom satan persönlich verführt wird. crystal renaud, die leiterin der gruppe, meint nur dazu: “bete auch für dich selbst!”

- in der christlichen kultur gelten frauen als die “nichtsexuellen” (“nonsexual ones”). aha.

- moneyquote: “God created sex. But the enemy has twisted it.” so sieht’s aus: al-qaida war’s!

- es läuft immer so ab: heft, bücherei, online, masturbation, telefonsex, cybersex. OMG.

- die therapie dauert neun wochen. am ende gibt’s eine grosse party. mit ballons. diesmal haben es nur drei seelen geschafft.

- der 30-tage-online-workshop kostet 99$. 20% der käufer sind frauen. zugreifen!

- wenn man titanic schauen kann, ohne rückfällig zu werden, dann hat man es geschafft! (“Recently, she said, she watched “Titanic,” including the nude scene, without a relapse.”) wenn ich titanic schauen könnte, ohne zu kotzen, hätte ich es wohl geschafft.

wer das jetzt alles überhaupt nicht verstehen kann, dem geht es so wie mir. doch der hat das statement der katholischen kirche zum thema masturbation noch nicht gehört:

“Nach Auffassung der römisch-katholischen Kirche stellt Selbstbefriedigung als “absichtliche Erregung der Geschlechtsorgane, mit dem Ziel, geschlechtliche Lust hervorzurufen”, wie auch jeglicher freiwillige, außereheliche “Gebrauch der Geschlechtskraft”, eine “in sich schwere ordnungswidrige Handlung” dar. Allerdings werden in der Seelsorge Faktoren wie “affektive Unreife, die Macht eingefleischter Gewohnheiten, Angstzustände und weitere psychische oder gesellschaftliche Faktoren“ berücksichtigt, “welche die moralische Schuld vermindern oder sogar auf ein Mimimum beschränken können.” [via]

masturbation wird also nur geduldet, wer laut kirche “psychisch gestört” ist. dann läuft das unter “affekt”. dann ist das auch keine “schwere ordnungswidrigkeit” mehr.

eigentlich könnte die kirche doch “masturbations-strafzettel” einführen. dann könnte man sich auch die therapie sparen. einmal befriedigung am tag: 100€. mit hilfsmitteln: 250€. mit partner: verwarnung. mit zwei partnern: gehen sie nicht über los, sondern direkt in die hölle! gang bang: elektrischer stuhl.

I.LOVE.IT.



.: bookmarks // lesezeichen :.
(hover over the icons to expand the menu)

:: kommentare geschlossen ::

[top]

] www . cipha . net [

footer