:: prolog

cipha.net war eine intergalaktische anthologie auf nichtkommerzieller basis, für die ich über einen zeitraum von 9 jahren 2.100 artikel veröffentlicht habe.

das archiv ist seit november 2013 komplett offline.

aber es gibt bücher auf elektronischer grundlage (epub), die das gesamtwerk zusammenfassen.
insgesamt sechs stück, à 350 artikel, ungekürzt & unzensiert, inklusive aller links, was diese hexalogie zu einem der interessantesten ebook-projekte aller zeiten macht. seht selbst:


:.: titel :.:
DIE CIPHA.NET-CHRONIKEN I DIE CIPHA.NET-CHRONIKEN II DIE CIPHA.NET-CHRONIKEN III DIE CIPHA.NET-CHRONIKEN IV DIE CIPHA.NET-CHRONIKEN V DIE CIPHA.NET-CHRONIKEN VI
cnc1 cover
cnc2 cover
cnc3 cover
cnc4 cover
cnc5 cover
cnc6 cover
:.: zeitraum :.:
november 2001 bis anfang mai 2005
mai bis november 2005
november 2005 bis anfang oktober 2006
oktober 2006 bis juli 2007
juli 2007 bis oktober 2008
oktober 2008 bis oktober 2010
:.: seiten :.:
931*
543*
631*
631*
685*
765*
:.: grösse :.:
1,54 MB
3,73 MB
5,05 MB
5,41 MB
5,47 MB
6,22 MB
:.: preis :.:
8,99€
8,99€
8,99€
8,99€
8,99€
8,99€
:.: veröffentlichung :.:
29. august 2012
5. september 2012
16. september 2012
20. mai 2013
22. februar 2014
18. mai 2014
:.: link :.:
XinXii
Amazon
Google Play
XinXii
Amazon
Google Play
XinXii
Amazon
Google Play
XinXii
Amazon
Google Play
XinXii
Amazon
Google Play
XinXii
Amazon
Google Play
:.: tags :.:
cyberpunk, blog, weblog, e-magazine, ezine, cyberspace, scifi, artwork, anthologie, texte, online, chronik, text-sammlung, archiv, internet, indie, independent, underground

*seitenanzahl laut calibre


:: epilog

als erstes möchte ich meinen leserinnen & lesern danken. zu hochzeiten waren hier 500-600 leute unterwegs. aus der ganzen welt. jeden tag. das ist sehr unüblich für diese art von projekt, das bis zuletzt auch ein experiment geblieben ist.
zweitens möchte ich all jenen danken, die hier ihre kommentare hinterlassen haben. insgesamt kam ich auf 563. das ist nicht sonderlich viel in dieser langen zeit, aber doch beachtlich. für all jene, die nicht kommentiert haben: ihr wart einfach. zu. faul. oder zu wenig weitsichtig. egal jetzt. es ist vorbei. findet euch damit ab.
drittens, vielleicht sogar der wichtigste punkt: es waren unmengen an leute beteiligt, was die inhalte betraf. passiv. ohne euch menschen, autoren, künstler, freischaffenden, visionäre & zigeuner hätte ich dieses blog nicht mit inhalten befüllen können.
viertens, kommen wir zu den technischen dingen:
ich bedanke mich bei den leuten vom CERN, besonders robert cailliau. außerdem bei noah grey, der mich auf den trip mit greymatter gebracht hat und womit ich dieses projekt von 2001 bis 2006 betreiben konnte. dann bei den leuten von wordpress und den emsigen plugin-schreibern, die die jahre 2006 bis 2013 möglich gemacht haben.
das war's. klappe zu, katze tot. vielleicht.


ye olde cipha logo

] net . cipha . www [


flattr this!
Bitcoin donations accepted here!